Finger weg!

Finger weg!

Auf dieser Seite findest du unsere Warnungen. Es gibt so viel Betrug im Netz, von dem du lieber die Finger lassen solltest! Alles können wir hier leider auch nicht aufführen, aber zumindest einige davon:

High Yield Investment Programs

Bestes Beispiel dafür sind die HYIP. HYIP bedeutet High Yield Investment Programs ausgeschrieben. Um ein Investment handelt es sich jedoch keinesfalls! Bei diesen Programmen wird lediglich Geld von unten nach oben nachgeschoben. Hat der Programmbetreiber genug verdient, geht das Programm vom Netz. Genug verdient hat der Programmbetreiber in dem Moment, wo der Zulauf von neuen „Investoren“ nachlässt. Dies kann so manches Mal ziemlich schnell gehen. Insofern haben nur die ersten, die in ein Programm investieren auch wirklich etwas davon und kommen tatsächlich mit Gewinn aus der Nummer raus. Dabei handelt es sich jedoch weniger um einen Prozentsatz,. Mehr handelt es sich um eine zahl, die in den Promillebereich geht. Also beispielsweise nicht einer von 100. Sondern einer von 1.000 Investoren.

Wenn du trotzdem in diesem Bereich aktiv werden möchtest, so kannst du über den folgenden Link zumindest einen groben Überblick über das von dir anvisierte Programm finden: >>>hier klicken

Wir haben in KEIN High Yield Investment Program  investiert!



Revenue Share Systems

Als Zweites können wir dir von den sogenannten Rev Share Systemen abraten! Ausgeschrieben heißt es Revenue Share System. Auf deutsch heißt es: Umsatzbeteiligungssystem. Soll heißen, dass die Mitglieder an allen Umsätzen bis zu einer bestimmten Tiefe beteiligt werden. Im Klartext: Vergiss es! manche Systeme wie myadvertisingpays.com liefen über Jahre erfolgreich. Andere wiederum wie getprofitadz.com nur einige Monate. Grundsätzlich kannst du dir aber zu 100 Prozent sicher sein, dass du nur sehr unwahrscheinlich mit Gewinn aus dieser Nummer heraus kommst!

Vielleicht kennst du Dinge im netz, die eindeutig auf die schwarze Liste gehören. Schreib uns davon an: info@geldverdieneniminternet.click

Wir schauen es uns an und veröffentlichen deinen Artikel gern in unseren Beiträgen und eröffnen dazu gegebenenfalls auch eine eigene Kategorie.